Alle Inhalte zum Schlagwort «Karma Kagyü»

  • Weissagung des Guru Rinpoche bezüglich der Inkarnation der Karmapas

    Der folgende Text ist die Weissagung des Gurus Padmasambhava die Inkarnation der Karmapas betreffend. Sie findet sich im Schatz von Chokgyur Lingpa, dem Dharmaddipa, dem Terchen, dem herausragensten unter den Meistergelehrten, welche Verwirklichung erreichten. Wie von ihm gesagt, sind Buddha Amitabha, die Verkörperung des uneingeschränkten Lichtes, auch der vierte Dhyani Buddha genannt, sowie Avalokitesvara, der auf dem Berg Potala residiert, und Padmasambhava eins, – ein Einziges, das unterschiedliche Form annahm. Jede dieser Formen aber ist kein abgetrenntes Ding, sondern sie alle sind im Kreis des Dharma einbeschlossen. Dies ist auch der Grund dafür, daß Chokgyur Linpa, der Prophet, der Weissagende, … Weiter
  • Wir über uns

    Unsere Religionsgemeinschaft ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein zur Pflege und Praxis der buddhistischen Lehre, vornehmlich in der Tradition der Karma-Kagyü-Linie des Tibetischen Buddhismus. Das Oberhaupt der Karma-Kagyü-Linie, Seine Heiligkeit, der XVII. Gyalwang Karmapa Ogyen Trinley Dorje, ist der Schirmherr und spirituelle Leiter der Gemeinschaft. Der XVII. Karmapa bestätigte dies 1994 in einem Brief. Die tibetisch-buddhistische Religionsgemeinschaft wurde auf Wunsch des XVI. Karmapa 1978 in München als offizielle Vertretung der Karma-Kagyü-Linie in Deutschland gegründet. Sie bildet den rechtlichen und organisatorischen Rahmen für die Aktivitäten des Karmapa und dessen Zentren in Deutschland und versteht sich als Brücke zwischen den buddhistischen Weisheitslehren, dieser Wissenschaft … Weiter
  • Mit Spende unterstützen

    Eine weitere Möglichkeit, die Arbeit des Vereins und der Zentren zu unterstützen, sind Spenden. Alle Großprojekte des Vereins sowie größere Arbeiten oder Anschaffungen der Zentren haben wir bisher mit Spenden aus der Sangha und in Einzelfällen zusätzlich durch die Unterstützung von Großsponsoren verwirklichen können. Wir Organisatoren sind dafür sehr dankbar! Wir ziehen daraus aber auch unsere Zuversicht und unser Vertrauen, dass wir mit ihrer Unterstützung rechnen können, wenn dies notwendig ist. Zu spenden, sich in Großzügigkeit zu üben, entspricht der buddhistischen Tradition. Es sind Eckpfeiler buddhistischer Lehren und Praxis. Aktuelle Spendprojekte! Abgeschlossene Spendenaktionen! Sie können über unser Online-Spendenformular oder direkt … Weiter
  • Kurze Geschichte der Karma Kagyü Gemeinschaft Deutschland e.V.

    Im 19. Jahrhundert entwickelte sich in Europa ein erstes Interesse am Buddhismus. Insbesondere Akademiker in den britischen und französischen Kolonien in Asien begannen mit dem Studium buddhistischer Kultur und Schriften. Einer der ersten bedeutenden Deutschen, der den Buddhismus studierte, war der berühmte Philosoph Arthur Schopenhauer (1788-1860). Sein philosophisches Werk basiert teilweise auf buddhistischer Philosophie und Ethik. Sein Werk beeinflusste andere Akademiker und Persönlichkeiten deutscher Kultur, z.B. den Philosophen Friedrich Nietzsche (1844-1900) und den Komponisten Richard Wagner (1813-1873), die sich beide noch heute weltweiter Berühmtheit erfreuen. 1903 ließ sich als erster Deutscher der Geiger Florus Gueth ordinieren und wurde somit ein … Weiter
  • Organisationsstruktur der Karma Kagyü Gemeinschaft Deutschland e.V.

    Das o.a. Organigramm gibt einen Überblick über die Aufbauorganisation des Vereins und die Leitungsbeziehungen zwischen den einzelnen Organisationseinheiten: Obere Ebene Der Verein gehört zur Karma-Kagyü-Linie des Tibetischen Buddhismus, dessen Oberhaupt Seine Heiligkeit der XVII. Karmapa ist. Als spirituelles Oberhaupt der Karma Kagyü Gemeinschaft Deutschland e.V. ist der Karmapa weisungsberechtigt in allen Angelegenheiten des Vereins. Mittlere Ebene Die gesetzlich vorgeschriebenen Organe des Vereins, der Vorstand und die Mitgliederversammlung, sowie die ihnen unmittelbar zugeordneten Unternehmensbereiche Verlag und Dharma Shop, sind in Gelb dargestellt. Dies sind die Organisationsbereiche, die für den gesamten Verein tätig sind. In Blau sind die ideellen, gemeinnützigen Bereiche, also … Weiter
  • Brief des XVII. Karmapa 1994

    Liebe Anhänger des heiligen Dharmas im Karma Kagyü Verein Deutschland. Ich habe euren Brief zur besonders verheißungsvollen Gelegenheit während des Sommerfestes im Tolong Tsurphu Kloster erhalten. Ich bin glücklich zu wissen, daß der Karma Kagyü Verein und sein Hauptzentrum, das Kamalashila Institut, gemeinsam mit den sechs anderen Zentren der heiligen Inspiration des Buddha dienen, indem sie ihren Mitgliedern, den ihnen verbundenen Menschen und allen fühlenden Wesen helfen. Des Weiteren bestätige ich die aufrichtige Bitte eurer Organisation, die Karma-Kagyü-Linie in Deutschland zu repräsentieren und ich betrachte es als meine Verantwortung, für euch die spirituelle Schirmherrschaft zu übernehmen. Seid alle von mir … Weiter

Alle Kurse & Anmeldung

Zu den Kursen

Verein und Zentren bitte unterstützen

Jetzt spenden