Liebe Sangha, liebe Freunde und Sponsoren,

in der ersten Hälfte des Jahres 2018 hatten wir in unseren Zentren wieder ein vielfältiges Kursprogramm, das im Kamalashila Institut durch den Beginn des mehrjährigen „Intensivstudium Buddhismus“ bereichert wurde. Seine Heiligkeit Karmapa lebt seit Oktober 2017 vorübergehend in den Vereinigten Staaten. Am 35. Kagyü Mönlam in Indien nahm Karmapa per Videoschaltung teil. Dafür leitete Seine Heiligkeit mit dem diesjährigen Nordamerikanischen Kagyü Mönlam erstmals ein Mönlam im Westen.

Erfreulich war im ersten Halbjahr 2018 erneut ein Spendeneingang von insgesamt 27.000 € für unsere vier Projekte. Dafür danken wir allen Spendern ganz herzlich!

Ein großartiger Erfolg!  Wir konnten seit Beginn des Spendenprojektes 1, zur weiteren Entlastung des Kamalashila Instituts, Ende 2016 durch Tilgung von Darlehen die monatlichen Zins- und Tilgungsraten von rund 4.700 € auf jetzt 2.500 € senken. Dies bedeutet eine große Entlastung für das Instituts, wofür wir allen Spendern ganz herzlich danken! Das Projekt ist damit beendet.

Wir bitten jetzt noch um die Unterstützung des Klausurzentrums Halscheid bei der Tilgung seines Darlehns und um Unterstützung des Vereins bei der Finanzierung eines ein­heitlichen Webauftritts der Zentren.

Wir wünschen allen eine wunderschöne, erholsame Ferienzeit.
Horst Rauprich, 1. Vorsitzender der Karma Kagyü Gemeinschaft Deutschland e.V.

Projekt 2: Unterstützung Klausurzentrum Karma Tekchen Yi Ong Ling, Halscheid

Über das Institut sollten wir aber nicht Karmapas Klausurzentrum in Halscheid vergessen. Vor Jahren waren umfangreiche Renovierungsmaßnahmen erforderlich. Für den Kredit zahlt Halscheid noch bis 2020 monatlich 358,00 €. Wir würden gerne 2018 von der vereinbarten jährlichen Sondertilgung über 5.100 € Gebrauch machen und bitten um Spenden hierfür.

Jetzt spenden! Stichwort: Spende Sondertilgung

Projekt 3: Multisite-Webauftritt der Zentren

Der Bekanntheitsgrad der Zentren und die Erkennbarkeit ihrer Zugehörigkeit zur Karma Kagyü Gemeinschaft Deutschland sind meist gering. Wer z.B. in Hamburg kennt das TTC? Der Grund: Die Möglichkeiten der Zentren auf dem IT-Gebiet sind finanziell, personell und kenntnismäßig begrenzt. Unser gemeinsames Ziel ist es, diese Situation durch eine Multi-Website, die zentral auf einem Server gehostet, gepflegt und weiterentwickelt wird, zu verbessern. Aufwand und Kosten für Support und Service würden für die Zentren minimiert, ein einheitliches „Rahmen-Design“ macht die Zusammengehörigkeit sichtbar ohne den Zentren ihr eigens Profil zu nehmen, der zeitgemäße Webauftritt macht sie attraktiver, bietet verbesserte organisatorische Möglichkeiten bei Ankündigungen und Informationen und würde eine Vernetzung der Sangha erleichtern. Und vieles mehr.

Der Aufbau einer individuellen Webseite auf der Basis der Multisite würde einmalig 1.000 € kosten. Dies können sich jedoch die meisten Zentren nicht leisten. Wir möchten dies den Zentren durch Spenden ermöglichen. Benötigt werden 9.000 €. Bitte unterstützen Sie dieses Projekt.

Jetzt spenden! Stichwort: Spende Multi-Website

 

Unser neues Spendenkonto

Kontoinhaber: Tibetisch-Buddhistische Religionsgemeinschaft e.V.
Bank: Kreissparkasse Mayen
IBAN: DE59 5765 0010 0098 0575 65
Verwendungszweck: s.o.

Spenden sind steuerlich absetzbar. Ihre Zuwendungsbescheinigung erhalten Sie im Februar des Folgejahres.

 

Verein und Zentren bitte unterstützen

Jetzt spenden