Aktuelles

Am 26. Juni 2017 benennt der XVII. Karmapa seinen Wunsch, Tibet zu besuchen, durch eine Videobotschaft auf Facebook (die englische Übersetzung und das Video finden Sie hier): Zunächst möchte ich allen persönlich danken, die Interesse an meinem Geburtstag haben und ihn auf wundervoll verschiedene Art gefeiert haben. Dies sowohl innerhalb als auch außerhalb Tibets. Sehr viele haben Vertrauen in mich und ich danke ihnen dafür. Ich werde alles tun was ich kann, um das in mich gesetzte Vertrauen zu erfüllen. Es sind 17 Jahre vergangen, seitdem ich von meinen Eltern getrennt und nach Indien gekommen bin. Seitdem habe ich sie nicht mehr gesehen. … Lesen Sie mehr…

Weiter

Dieses Jahr feiert die Karma Kagyü Gemeinschaft das Siebte Kagyü Mönlam Deutschland, organisiert vom Kamalashila Institut, dem europäischen Sitz des XVII. Karmapa, mit Ringu Tulku Rinpoche, dem Repräsentanten Seiner Heiligkeit in Europa. Dem Wunsche Karmapas entsprechend ist das Kagyü Mönlam Deutschland ein Ereignis der gesamten deutschen Karma-Kagyü-Sangha, unabhängig von der Organisation, der sie jeweils angehören. Wir laden alle – sowohl die Ordinierten wie auch die Laienpraktizierenden – ein, zusammen zu kommen, um gemeinsam Wunschgebete für Frieden und Harmonie in dieser Welt zu rezitieren.

Weiter

Am Tag des Vesakh-Festes, dem 14. Mai 2017, wurde die BRG Hamburg gegründet. Sie ist ein Zusammenschluss buddhistischer Gemeinschaften in Hamburg mit dem Ziel, einen Staatsvertrag mit der Stadt Hamburg abzuschließen, in dem die BRG und ihre Mitgliedsorganisationen als Religionsgemeinschaft anerkannt und Regelungen vereinbart werden, z.B. für die Mitwirkung an der Gestaltung des Religionsunterrichts in Hamburger Schulen, Sendezeiten im öffentlich-rechtlichen Rundfunk sowie die Anerkennung buddhistischer Feiertage. Die Karma Kagyü Gemeinschaft ist Mitglied der BRG, vertreten durch den TTC Hamburg.

Weiter

  • Karma Kagyü Gemeinschaft Deutschland

    Der Verein wurde auf Vorschlag des XVI. Karmapa 1978 in München als offizielle Vertretung der Karma Kagyü Linie in Deutschland gegründet. Spirituelles Oberhaupt ist Seine Heiligkeit der XVII. Gyalwang Karmapa, Ogyen Trinley Dorje, jüngster Vertreter der 900-jährigen Linie der Karmapas, den Oberhäupter der Karma-Kamtsang-Linie des Tibetischen Buddhismus. Aufgabe des Vereins ist die ungebrochenen, authentischen Lehren und Meditationsmethoden der „mündlichen Übertragungslinie“ der Karma-Kagyü-Tradition zu bewahren, sie in zeitgemäßer Weise an unsere moderne Gesellschaft weiterzugeben und die Aktivitäten des Karmapa zu unterstützen.

    Weiter
  • Seine Heiligkeit der XVII. Gyalwang Karmapa

    S.H. der XVII. Karmapa, spirituelles Oberhaupt der 900-jährigen Karma-Kagyü-Tradition des tibetischen Buddhismus, ist einer der wichtigsten Vordenker unserer heutigen Zeit. Karmapa spielt eine Schlüsselrolle in der Bewahrung und Modernisierung der tibetisch-buddhistischen Spiritualität und Kultur. Karmapa setzte u.a. eine historische Entwicklung zur Stärkung der Frauen im tibetischen Buddhismus in Gang, deren Ziel der Prozess einer vollen Ordination für Frauen ist. Beschrieben als eine der großen „spirituellen Leitfiguren des 21. Jahrhunderts“ inspiriert er als Lehrer, Künstler, Poet und Umweltaktivist Millionen von Menschen weltweit.

    Weiter
  • Buddhismus in Deiner Stadt: Zentren und Stadtgruppen

    Sie wollen Meditation und Buddhismus möglichst wohnortnah studieren und praktizieren? Um den Sangha-Mitgliedern und allen Interessierten diese Möglichkeit zu geben, gibt es in verschiedenen Städten Deutschlands Zentren und Meditationsgruppen der tibetisch-buddhistischen Karma-Kagyü-Tradition. Diese haben jeweils ein eigenes Programm,  das von wöchentlichen Meditationen über Studiengruppen bis hin zu Tages- und Wochenendkursen reicht. Die Stadtgruppen werden von den beiden Residentlamas des Kamalashila Instituts betreut und regelmäßig besucht. Eine Übersicht dieser Zentren und Gruppen finden Sie hier.

    Weiter

Buddhistische Literatur, Meditationsartikel und mehr im Dharmashop

Bücher aller Traditionen, Statuen, Thangkas, Meditationskissen, Malas, Poster, Klangschalen, Räucherstäbchen und vieles mehr für die Dharmapraxis

Zum Onlineshop

Verein und Zentren bitte unterstützen

Jetzt spenden