Aktuelles

Unsere Tibetisch-Buddhistische Religionsgemeinschaft ist Träger und Organisator der Aktivitäten Seiner Heiligkeit Karmapa sowie dessen Zentren in Deutschland, und die Geschäftsstelle der Karma Kagyü Gemeinschaft Deuschland ist die organisatorische und finanzielle Schaltstelle. Sich weiter entwickelnde technische und rechtliche Anforderungen, gestiegener Arbeitsanfall, eine notwendige personelle Erneuerung sowie die Optimierung des Buchhaltungssystems erfordern eine Reorganisation unserer Geschäftsstelle. Diese verursacht bis Ende 2020 Mehrkosten von ca. 50.000 €, die nicht zusätzlich als Umlage von den Zentren eingezogen werden können. Wir bitten um Unterstützung mit SPENDEN!

For English version please click here!

Weiter

Gemeinsam verfasst von Ogyen Trinley Dorje und Trinley Thaye Dorje: Wie ein schnell nahender Sonnenaufgang erscheint bald die Reinkarnation des allwissenden Inhabers der Roten Krone, Mipham Chökyi Lodrö. Mit dem inbrünstigen Wunsch, dass er lange leben und seine Aktivitäten florieren mögen, und dass die Lehren der Übertragungslinie des Karma Kamtsang durch diese Kraft vereint werden können, haben wir beide, bekannt als Ogyen Trinley und Thaye Dorje, dieses Gebet gemeinsam geschrieben. Wir haben es mit den wahren Worten von Gyalwang Mikyö Dorje abgeschlossen, die es als letzte Strophe schmücken. Möge diese Schrift dabei helfen, die Lehren zu verbreiten und den Wesen Glück zu bringen, und mögen die Buddhas und Bodhisattvas es so machen.“

Weiterlesen

Weiter

Rüdiger Findeisen, Mitglied, Mäzen und in seiner Zeit als Vorstandsmitglied treibende Kraft des Karma Kagyü Vereins, ist von uns gegangen.

Voller Trauer haben wir die Nachricht von seinem Tod aufgenommen. Nach einer schweren Krankheit ist Rüdiger am 10. September im Alter von 78 Jahren friedlich im Beisein von Rosi und Lama Dawa gestorben…

Mehr lesen

Mitglieder und Freunde sind eingeladen, zu einer Amitabha Puja für Rüdiger, Sonntag 22. September, 17 Uhr, im Kamalashila Institut und zur ABSCHIEDSFEIER von RÜDIGER, Dienstag, 29. Oktober (49. Tag), 20 Uhr, TTC Hamburg.

Weiter

  • Karma Kagyü Gemeinschaft Deutschland

    Der Verein wurde auf Vorschlag des XVI. Karmapa 1978 in München als offizielle Vertretung der Karma Kagyü Linie in Deutschland gegründet. Spirituelles Oberhaupt ist Seine Heiligkeit der XVII. Gyalwang Karmapa, Ogyen Trinley Dorje, jüngster Vertreter der 900-jährigen Linie der Karmapas, den Oberhäupter der Karma-Kamtsang-Linie des Tibetischen Buddhismus. Aufgabe des Vereins ist die ungebrochenen, authentischen Lehren und Meditationsmethoden der „mündlichen Übertragungslinie“ der Karma-Kagyü-Tradition zu bewahren, sie in zeitgemäßer Weise an unsere moderne Gesellschaft weiterzugeben und die Aktivitäten des Karmapa zu unterstützen.

    Weiter
  • Seine Heiligkeit der XVII. Gyalwang Karmapa

    S.H. der XVII. Karmapa, spirituelles Oberhaupt der 900-jährigen Karma-Kagyü-Tradition des tibetischen Buddhismus, ist einer der wichtigsten Vordenker unserer heutigen Zeit. Karmapa spielt eine Schlüsselrolle in der Bewahrung und Modernisierung der tibetisch-buddhistischen Spiritualität und Kultur. Karmapa setzte u.a. eine historische Entwicklung zur Stärkung der Frauen im tibetischen Buddhismus in Gang, deren Ziel der Prozess einer vollen Ordination für Frauen ist. Beschrieben als eine der großen „spirituellen Leitfiguren des 21. Jahrhunderts“ inspiriert er als Lehrer, Künstler, Poet und Umweltaktivist Millionen von Menschen weltweit.

    Weiter
  • Buddhismus in Deiner Stadt: Zentren und Stadtgruppen

    Sie wollen Meditation und Buddhismus möglichst wohnortnah studieren und praktizieren? Um den Sangha-Mitgliedern und allen Interessierten diese Möglichkeit zu geben, gibt es in verschiedenen Städten Deutschlands Zentren und Meditationsgruppen der tibetisch-buddhistischen Karma-Kagyü-Tradition. Diese haben jeweils ein eigenes Programm,  das von wöchentlichen Meditationen über Studiengruppen bis hin zu Tages- und Wochenendkursen reicht. Die Stadtgruppen werden von den beiden Residentlamas des Kamalashila Instituts betreut und regelmäßig besucht. Eine Übersicht dieser Zentren und Gruppen finden Sie hier.

    Weiter

Verein und Zentren bitte unterstützen

Jetzt spenden